Vorstand

Der Vorstand der „St. Petrus- und St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lüttelbracht-Genholt e. V. 1438“ besteht aktuell aus folgenden Mitgliedern (Stand Generalversammlung, 20.1.2017)

1. BrudermeisterThomas Jansen
2. BrudermeisterChristoph Hammans
KassenwartMatthias Mewissen
SchriftführerGeorg Fleischer
JungschützenbrudermeisterThomas Brinkman
JungschützenbrudermeisterDavid Stroetges
Stellv. KassenwartDaniel Erkens
Stellv. SchriftführerinKristina Hammans
PräsesFrank Schürkens
Vorsitzender SchießgruppeHans-Peter Frenken
KönigHans Görtz
BrudermeisterAlina Birker
BrudermeisterVolker Görtz
BrudermeisterMichael Simmons
BrudermeisterSylvia Wellmanns
BrudermeisterAndrew Patersson
BrudermeisterDagmar Stroetges
BrudermeisterKornelius Joosten

Ehrenvorstand

Vorstandsmitglieder können mit Ausscheiden aus ihrem Vorstandsamt auf Vorschlag und Wahl der Versammlung zu Ehrenvorstandsmitgliedern ernannt werden. Die Mitglieder des Ehrenvorstands haben das Wesen und die Geschichte unserer Bruderschaft maßgeblich mitgestaltet und genießen daher unseren besonderen Respekt und Anerkennung.

EhrenvorsitzenderAdolf Strötges
EhrenvorsitzenderKarl-Willi Fleischer
EhrenvorsitzenderJohannes Stroetges
EhrenbrudermeisterHans Laurenz Kohnen
EhrenbrudermeisterFerdi Klyn
EhrenbrudermeisterinRita Mundfortz
EhrenbrudermeisterHans-Leo Giehlen
EhrenbrudermeisterFranz Houben sen.
EhrenbrudermeisterMevissen Jakob
EhrenbrudermeisterRichard Simmons
EhrenbrudermeisterKarl-Josef Wilms
EhrenbrudermeisterWilli Czaja
EhrenbrudermeisterinInge Beenen

Satzungsparagraphen

Paragraphen aus der Satzung der „St. Petrus- und St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lüttelbracht-Genholt e. V. 1438“ zum Thema Vorstand.

§ 11 Vorstand

Der Vorstand besteht aus

1. Brudermeister als Vorsitzenden,
2. Brudermeister als stellvertretenden Vorsitzenden,
dem Kassenwart,
dem Schriftführer,
dem Jungschützenbrudermeister,
dem stellvertretenden Schriftführer,
dem stellvertretenden Kassenwart,
dem Vorsitzenden der Schießgruppe
und weiteren Brudermeistern.

Dem Vorstand gehören weiterhin als ordentliche Mitglieder an

als geistlicher Präses der Pfarrer der Pfarre St. Peter in Born,
der im Geschäftsjahr amtierende König
und der Vertreter der Bruderschaft im Pfarrgemeinderat.

Die zu wählenden Mitglieder des Vorstandes werden auf 3 Jahre gewählt. Der Vorstandbleibt bis zur Neuwahl im Amt.

§ 12 Gesetzlicher Vorstand

Der 1. Brudermeister, der 2. Brudermeister, der Kassenwart und der Schriftführer bilden den gesetzlichen Vorstand im Sinne des § 268GB. Je zwei Mitglieder des gesetzlichen Vorstandes sind befugt, die Bruderschaft gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten. Rechtsverbindliche Erklärungen der Bruderschaft werden von zwei Mitgliedern des gesetzlichen Vorstandes abgegeben. Die Amtsdauer des gesetzlichen Vorstandes erlischt mit der Eintragung des neugewählten Vorstandes im Vereinsregister.

§ 13 Aufgaben des Vorstandes im Sinne des § 11

Aufgaben des Vorstandes sind die

  1. Führung der laufenden Geschäfte
  2. Rechnungslegung über das abgelaufene Geschäftsjahr
  3. Erstattung der Tätigkeitsberichte
  4. Beschlussfassung über Aufnahmeanträge
  5. Ausschluss eines Mitglieds mit 2/3 Mehrheit
  6. Befreiung vom Beitrag bei armen und in Not geratenen Mitgliedern bzw. den Beitrag zum Teil zu erlassen.

Die Vorstandssitzungen werden vom 1. Brudermeister, im Falle seiner Verhinderung vom 2. Brudermeister (stellv. Vorsitzender) einberufen und geleitet. Die Beschlüsse sind in ein Protokollbuch einzutragen und vom 1. Brudermeister oder Kassenwart und dem Schriftführer zu unterzeichnen, gegebenenfalls von dem stellvertretenden Vorstandsmitglied.

§ 14 Verteilung der Aufgaben

Der 1. Brudermeister ist der Repräsentant der Bruderschaft. Er beruft und leitet die Sitzungen des Vorstandes und die Mitgliederversammlungen. Der 2. Brudermeister vertritt den 1. Brudermeister im Falle seiner Verhinderung. Dem Schriftführer obliegt das Schriftwesen der Bruderschaft. Er führt und verwahrt das gesamte Schriftwerk. Er fertigt die Protokolle über die Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen. Zumindest die Anträge und Beschlüsse sind in einem fortlaufend geführten Protokollbuch einzutragen. Der Kassenwart ist für das Finanzwesen der Bruderschaft verantwortlich. Er hat alle Einnahmen und Ausgaben mit der Sorgfalt des ordentlichen Kaufmanns aufzuzeichnen und die Belege zu verwahren. Er hat den Jahresabschluß zu erstellen und Rechnung zu legen. Er stellt die Zahlungsanweisungen aus, die vom 1. Brudermeister, im Falle der Verhinderung vom 2. Brudermeister, gegenzuzeichnen sind. Er verwahrt die Sachwerte der Bruderschaft. Geldmittel sind bankmäßig anzulegen. Das Königssilber und sonstige bedeutende Sachwerte sind möglichst in einem Banksafe zu bewahren. Der stellvertretende Kassenwart und stellvertretende Schriftführer vertreten jeweils im Falle der Verhinderung und unterstützen bei den Aufgaben. Der Junqschützenbruderrneister organisiert und führt die Jungschützen der Bruderschaft. Er vertritt deren Interessen im Vorstand und in der Mitgliederversammlung. Er trägt die Verantwortung für die Jungschützen. Der Präses wahrt die geistigen, kirchlichen und kulturellen Aufgaben der Bruderschaft.